Mittlerer Bildungsgang

In der Mittelstufenschule wird die Realschule als mittlerer Bildungsgang bezeichnet und schließt als weiterführende Schule an die Aufbaustufe der Klassen 5 bis 7 an. Er umfasst die Jahrgänge 8 bis 10 und endet nach dem erfolgreichen Besuch mit dem Realschulabschluss in Form des einfachen oder des qualifizierenden Realschulabschlusses. Leistungsstarken Schüler/innen ermöglicht der qualifizierende Realschulabschluss den Übergang in die gymnasiale Oberstufe, die mit dem Abitur abschließt.


Der allgemeinbildende Unterricht wird gem. der Stundentafel ab Klasse 8 wieder in einzelnen Fächern unterrichtet, die Lernbereiche aus der Aufbaustufe sind aufgelöst. Dies ermöglicht ein differenziertes und effektives Lernen, in dem weiter-hin die individuelle Förderung im Vordergrund steht. Die zweite Fremdsprache Französisch wird fortgeführt. Erfahrungsge-mäß wird dieses Fach in kleinen Lerngruppen unterrichtet, was sich sehr positiv auf den individuellen Lernzuwachs und die Leistungsbereitschaft jedes einzelnen auswirkt. Der Unterricht in den ausgegliederten Fächern ermöglicht den Schü-ler/innen das Anwenden fachspezifischer Arbeitsmethoden und den Erwerb überfachlicher Kompetenzen. Damit erwerben sie notwendige Schlüsselqualifikationen zu einer selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Lebensführung, beruflicher Erfolg und die aktive Teilnahme am kulturellen und gesellschaftlichen Leben.

Abschlussprüfungen

In der Jahrgangstufe 10 nehmen die Schüler/innen am hessenweiten Abschlussverfahren teil. Dieses gliedert sich in zwei Bereiche: Die Präsentationsprüfung und die zentralen, schriftlichen Abschlussprüfungen in den Fächern Deutsch, Mathe-matik und Englisch. Dabei kann sich die Präsentationsprüfung auf Basis einer Hausarbeit thematisch auf Inhalte des berufs-bezogenen Unterrichts oder auf ein Thema eines Unterrichtsfaches (nicht Deutsch, Mathematik oder Englisch) beziehen, in den schriftlichen Abschlussprüfungen werden schwerpunktmäßig Themen der Klasse 9 und 10 abgefragt. Um die Schü-ler/innen optimal auf die schriftlichen Prüfungen vorzubereiten, bieten wir zusätzliche Stunden in den drei Hauptfächern an.

Abschluss

Auch in der Mittelstufenschule des mittleren Bildungsganges erhalten die Schüler/innen nach dem erfolgreichen Besuch den Realschulabschluss in Form des einfachen oder des qualifizierenden Realschulabschlusses. Der einfache Realschulab-schluss ermöglicht bei mind. zweimal befriedigenden und einmal auseichenden Leistungen in den Hauptfächern den Über-gang auf die Fachoberschule, der qualifizierende Realschulabschluss ermöglicht den Schüler/innen den Weg zur gymnasia-len Oberstufe.