Wir sind eine Mittelstufenschule im Aufbau, aktuell von der Jahrgangsstufe 5 bis 9. Im Gegensatz zu anderen Schulformen hat die Mittelstufenschule das zentrale Ziel, die Schüler/innen bestmöglich auf den Übergang von Schule in den Beruf vorzubereiten. Deshalb liegt unser Schwerpunkt in der Berufsorientierung, d.h. wir binden die Schüler/innen besonders in die berufliche Bildung ein und fördern so die Ausbildungsreife.

Unser besonderes Netzwerk aller an Bildung Beteiligten bietet unseren Schüler/innen den Handlungsspielraum, verschiedene berufliche Fachrichtungen kennenzulernen und damit persönliche Neigungen zu vertiefen. Der berufsbezogene Unterricht eröffnet Perspektiven hinsichtlich der Entscheidung für eine Ausbildung oder den Übergang zur Fachoberschule oder die gymnasiale Oberstufe.
Im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit steht bei uns die individuelle Förderung, der wir durch diagnostische Verfahren zu dem aktuellen Lern- und Entwicklungsstand Ihres Kindes sowie besonderer Übungs- und Förderangebote gerecht werden. Begleitend dazu finden Lernentwicklungsgespräche statt und es werden gemeinsam Zielvereinbarungen beschlossen. Besonders hervorzuheben ist das Kompetenzfeststellungsverfahren „Kompo 7“. Hier werden unsere Schüler/-innen, ihre Eltern sowie die beteiligten Lehrkräfte für die anstehende Phase der beruflichen Orientierung sensibilisiert. Im Mittelpunkt von KomPo7 steht die Beobachtung und Beschreibung der sozialen, personalen und methodischen Kompetenzen der Schüler/-innen. An den festgestellten Kompetenzen schließen sich die weitere berufliche Förderung und Beratung der Schüler/-innen durch uns als Schule, den Eltern und der Agentur für Arbeit an.
Ab Klasse 8 besuchen unsere Schüler/innen einmal in der Woche den beruflichen Unterricht an der beruflichen Schule in Michelstadt. Hier setzen sich die Jugendlichen mit ihren persönlichen Interessen, Potenzialen und Erwartungen an ihren zukünftigen Beruf aktiv handelnd auseinander und lernen dabei verschiedene Berufe, Fachrichtungen und Branchen kennen. Damit können unsere Schüler/innen in der Abschlussklasse ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten sehr genau einschätzen und entsprechend ihren weiteren beruflichen Lebensweg planen, ob sie nun eine weiterführende Schule besuchen möchten oder in die Ausbildung gehen.