ein gemeinsames Projekt der Otzbergschule & Ernst-Reuter-Schule

„BIT meets Zukunftswerkstatt“ ist der Titel des Berufsinformationstages, der am  Donnerstag, dem 16. März 2017 zum zweiten Mal in der Ernst-Reuter-Schule stattfindet. Die Veranstaltung richtet sich an die Schülerinnen, Schüler sowie Eltern der 8. Hauptschul- klasse und der Realschulklassen 9b und 9c.

 

Beginn: 13 Uhr, Ende der Veranstaltung gegen 16 Uhr

Ablauf: Verschiedene Firmen aus dem Kreis Darmstadt-Dieburg stellen in den Räumen der Ernst-Reuter-Schule Berufsbilder vor und geben Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten. Die Schülerinnen und Schüler haben sich nach Interesse bereits eingewählt. Sie informieren sich vorher über die von ihnen gewählte Firma und das Berufsbild. Dabei werden sie von den Lehrkräften unterstützt.

• Die Industrie- und Handelskammer (IHK Darmstadt), vertreten durch Frau Idioma, und die Agentur für Arbeit, vertreten durch Frau Poth, bieten in der Eingangshalle Informationen zu freien Ausbildungsplätzen und eine Lehrstellenbörse an.

• Die Veranstaltung findet nachmittags (13 Uhr bis 16 Uhr) statt, damit auch Sie als Eltern daran teilnehmen können – über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen.

Für die Schülerinnen und Schüler der eingangs beschriebenen Jahrgangsstufen der einzelnen Schulformen ist die Veranstaltung Pflicht

Unsere Kooperationen beim "Berufsinformationstag 2017" sind:

 

 

 

ein gemeinsames Projekt der Otzbergschule & Ernst-Reuter-Schule

Am Donnerstag, dem 10. März 2016 nehmen wir zum ersten Mal am Berufsinformationstag (BIT) in der Ernst-Reuter-Schule teil. „BIT meets Zukunftswerkstatt" ist der Titel des Berufsinformationstages, der in einer veränderten Form stattfindet.

Die Veranstaltung richtet sich an die Schülerinnen und Schüler sowie Eltern der 8. Hauptschulklasse und MMS Klassen 9a und 9b.

  • Beginn: 13 Uhr, Ende der Veranstaltung gegen 16 Uhr
     
  • Ablauf: Verschiedene Firmen aus dem Kreis Darmstadt-Dieburg stellen in den Räumen der Ernst-Reuter-Schule Berufsbilder vor und geben Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten. Die Schülerinnen und Schüler haben sich nach Interesse bereits eingewählt. Sie informieren sich vorher über die von ihnen gewählte Firma und das Berufsbild. Dabei werden sie von den Lehrkräften unterstützt.
     
  • Die Industrie- und Handelskammer (IHK Darmstadt), vertreten durch Herrn Stinner, und die Agentur für Arbeit, vertreten durch Frau Poth, bieten in der Eingangshalle Informationen zu freien Ausbildungsplätzen und eine Lehrstellenbörse an.
     
  • Die Veranstaltung findet nachmittags (13 Uhr bis 16 Uhr) statt, damit auch Sie als Eltern daran teilnehmen können – über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen.

Für die Schülerinnen und Schüler der eingangs beschriebenen Jahrgangsstufen der einzelnen Schulformen ist die Veranstaltung Pflicht

Unsere Kooperationspartern beim "Berufsinformationstag 2016" sind:

Am 5. Mai 2015 hat die IHK unsere Zukunftswerkstatt in Raum W5 offiziell eröffnet.

Mit einer Trommelimprovisation begann die Klasse 6a die Veranstaltung und Frau von Falkenhausen motivierte die geladenen Gäste zum Mitmachen.

Im Anschluss dieser gemeinsamen musikalischen Einlage folgten Grußworte unserer stellvertretenden Schulleiterin, Frau Horn, dem Bürgermeister, Herr Weber, dem Geschäftsbereichsleiter für Aus- und Weiterbildung der IHK sowie der Schulelternbeiratsvorsitzenden, Frau Horn.

Zukunftswerkstatt3 Zukunftswerkstatt