Die Klassen 3a und 3b beschäftigten sich im Sachunterricht ausführlich mit dem Thema „Die Gemeinde Otzberg“. Bereits in der vergangenen Woche unternahmen die Klassen einen Unterrichtsgang durch den Ortsteil Lengfeld. Unter der fachkundigen Leitung von Frau Wolf gab es viele interessante Gebäude zu entdecken, die den jungen Otzbergern bisher noch gar nicht aufgefallen waren.


In dieser Woche fuhren beide Klassen mit dem Bus nach Hering, um die Veste Otzberg zu besichtigen. Herr Pfeifer nahm die Klassen im Burghof in Empfang und wusste viele spannende Fakten und Legenden rund um die Veste zu erzählen. Im Museum konnten die Kinder sehen, wie die Bewohner der Veste vor vielen Jahren ausgesehen haben. Vom Burgfried aus, genannt „Weiße Rübe“, konnten die Kinder die Ortsteile der Gemeinde einmal von oben sehen. Und im Brunnenhaus demonstrierten Herr Pfeifer und Burghündin Lizzy, wie tief der Burgbrunnen ist. Anschließend machten sich die Klassen mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck zu Fuß auf den Rückweg zur Otzbergschule. 

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Wolf und Herrn Pfeifer für die interessanten Vormittage!