Vom 22.-24.11.2017 nahmen die Jahrgangsstufen 8 bis 10 der Otzbergschule in Lengfeld an dem Workshop „Ess-Kult-Tour“ der Verbraucherzentrale Hessen teil.

Die Klasse V8a präsentierte das Projekt am 25.11.2017 Eltern und Interessierten zum Tag des offenen Unterrichts an der Otzbergschule. Unterstützt wurde sie dabei von Regina Scholz von der Verbraucherzentrale Hessen aus Frankfurt.

An einem Parcours mit sechs Stationen checkten die Schülerinnen und Schüler die eigene Ernährungsweise und erfuhren dort Wissenswertes rund um die Lebensmittelkennzeichnung, den Nährstoffbedarf und nachhaltiges Konsumieren.

Beim Snack-Checker-Spiel lernten sie, welche und wie viele Nährstoffe in Lebensmitteln stecken und dass der Tagesbedarf an Nährstoffen von Mensch zu Mensch je nach Alter, Geschlecht und körperlicher Tätigkeit in Beruf und Freizeit unterschiedlich ist. Mit Hilfe von Rollen- und Ereigniskarten wurde ihnen dies aufgezeigt.

Als Spurensucher erforschten sie, welche Zusatzstoffe in Lebensmitteln stecken. Ebenso standen die Zutatenlisten auf Verpackungen und E-Nummern für Zusatzstoffe im Fokus. Die Schülerinnen und Schüler lernten hier, auf das Kleingedruckte zu schauen.

Zudem setzten sich die Otzbergschülerinnen und –schüler mit Werbeclips für Lebensmittel auseinander und wurden zu Werbeprofis. So analysierten sie diese und überprüften ihren Wahrheitsgehalt.

An der Station Regionalspezialist lernten die Schülerinnen und Schüler spielerisch, was regionale Lebensmittel sind und wie sie diese erkennen können. Sie erfuhren, dass der Caterer der Otzbergschule (Bantschow & Bantschow) vorwiegend regionale Produkte verarbeitet und versucht, auf Zucker zu verzichten.

Als besonderer Anreiz zum Selbermachen und Verkosten stand die Zubereitung eines Pestos aus frischen Zutaten auf dem Programm. Die Schülerinnen und Schüler stellten aus verschiedenen Zutaten ein eigenes Pesto her. Durch Probieren und Abschmecken sollten sie ein Gefühl für das Zubereiten entwickeln und zum weiteren Experimentieren motiviert werden.

Zum Tag des offenen Unterrichts backte die Klasse V8a Roggenbrötchen mit Sauerteig und Ciabatta.

Der Landkreis lud alle beteiligten Klassen (Schülerinnen und Schüler, Lehr- und Honorarkräfte) zum Mittagessen in der Mensa ein.