Schuljahr 2014/2015

Ich bin in der Klasse 3a. Wir sind zusammen mit unserer Nachbarklasse 3b zum Bürgermeister gegangen. Als wir ankamen hat uns Herr Weber, der Bürgermeister, begrüßt. Da wir viele Kinder waren, hat der Bürgermeister zuerst mit der Klasse 3b eine Rathausführung gemacht. Als wir an der Reihe waren, haben wir auch eine Rathausführung gemacht. Da wir 21 Kinder waren, wurde es in manchen Räumen eng. Der Bürgermeister hat uns so gut wie jedes Büro gezeigt. Und er hat uns auch die Leute vorgestellt, die dort arbeiten. Am Ende haben wir Herrn Weber noch Fragen gestellt wie z.B. „Wie alt bist du?“ oder „Was ist dein Lieblingsessen?“ Nach den Fragen hat jeder noch vom Bürgermeister eine Tüte Gummibärchen bekommen. Dieser Ausflug war sehr schön!

Vincent


                                       

schuetzenhauskl schuetzenhaus2kl

Nach einer Vorbereitungszeit von ca. 4 Monaten, in der wir Skizzen anfertigten und Leinwände bemalten, konnten wir am Montag den 15.06 mit der Gestaltung des Schüzenhauses am Lengfelder Sportplatz anfangen. Innerhalb von drei Tagen

Für die zukünftigen Schulkinder und unsere Erstklässler hat der Grundschulchor, unter der Leitung von Frau von Falkenhausen, auch in diesem Jahr wieder ein Sitzkissenkonzert veranstaltet. Alle Gäste waren eingeladen zum Singen, Klatschen, Tanzen und Zuhören und hatten gemeinsam viel Spaß!

sitzkissen 2015

In der zweiten Runde des Mathematik-Wettbewerbes des Landes Hessen der Hauptschulen hatte Tim Niedermayer (rechts) von der Otzbergschule in Lengfeld den ersten Platz im Kreisentscheid erreicht und sich dadurch für die Endrunde qualifiziert. Er war deshalb zur Kreissiegerehrung bei der Firma Carl Schenck AG in Darmstadt eingeladen worden, bei der von einem Vertreter des Kultusministeriums und des Arbeitgeberverbandes HESSEN METALL Urkunden und Preise überreicht wurden. Rund 51.000 hessische Schülerinnen und Schüler der achten Klasse nahmen im Dezember 2014 in der ersten Runde am Wettbewerb teil, und Tim Niedermayer war unter den 172 Besten. David Lorenz (links), ebenfalls Schüler der Otzbergschule, belegte einen guten zehnten Platz im ersten Drittel beim Mathematik-Wettbewerb der Realschulen.

Mathe-Wettbewerb2

 


Das Kompetenzfeststellungsverfahren (KomPo7) führen wir seit dem Schuljahr 2011/12 in den 7. Klassen durch. Zur Darstellung von KomPo7 hat das Bildungswerk der hessischen Wirtschaft einen Film bei unserer ersten Durchführung gedreht, den man sich unter www.KomPo7.de ansehen kann.

Tischler

Du und ich“ – so lautete das Motto der diesjährigen Schreibwerkstatt, die im Rahmen der Jugendförderung umgesetzt und durch die Jubiläumsstiftung der Sparkasse Dieburg finanziell unterstützt wurde. Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 4 haben an dem Projekt teilgenommen und viele kreative und vielfältige Geschichten und Gedichte zu dem Thema geschrieben.

Schreibwerkstatt

Am Freitag, 8. Mai 2015, veranstaltete die OBS einen Sponsorenlauf, an dem alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I teilnahmen. Der Lauf stand unter dem Motto

"Wir laufen für unsere Asylbewerberinnen und Asylbewerber".

Alle Schülerinnen und Schüler erhielten eine Laufkarte, auf der sich Sponsoren zur Vergütung der erlaufenen Runden eintragen konnten. Mit dem eingenommenen Geld sollen die aktuell 22 Asylbewerberinnen und Asylbewerber der Gemeinde Otzberg durch die Anschaffung von Büchern und Lernmaterialien unterstützt werden. Sie kommen aus Afghanistan, Serbien und Syrien und sind dort vor unmenschlichen Bedingungen geflohen. Außerdem wollen wir unserem ehemaligen Schüler Jan Breyer, der durch einen Unfall querschnittsgelähmt ist, bei der Anschaffung eines handgekurbelten Fahrrades helfen.

 Sponsorenlauf 8

 Alle zwei Jahre findet der Berufsparcours der Otzbergschule im Schützenhaus in Lengfeld statt.Dieses Jahr erfolgte (aus organisatorischen Gründen) eine Kooperation mit der Ernst-Reuter-Schule, sodass die siebte Klasse am 8.Mai 2015 zum Parcours nach Groß-Umstadt fuhr.

Der Berufsparcours ist ein Angebot der Jugendberufswegebegleitung des Landkreises Darmstadt-Dieburg, der an Schulen durchgeführt wird. 

 

Offizielle Eröffnung der Zukunfswerkstatt durch die IHK

Am 5. Mai 2015 hat die IHK unsere Zukunftswerkstatt in Raum W5 offiziell eröffnet.

Mit einer Trommelimprovisation begann die Klasse 6a die Veranstaltung und Frau von Falkenhausen motivierte die geladenen Gäste zum Mitmachen. 

Im Anschluss dieser gemeinsamen musikalischen Einlage folgten Grußworte unserer stellvertretenden Schulleiterin, Frau Horn, dem Bürgermeister, Herr Weber, dem Geschäftsbereichsleiter für Aus- und Weiterbildung der IHK sowie der Schulelternbeiratsvorsitzenden, Frau Horn.

Zukunftswerkstatt3 Zukunftswerkstatt

Am 27. April hat die Otzbergschule unter der Leitung der Musiklehrerin Annette von Falkenhausen, mit viel Freude und Engagement, an der Landesbegegnung "Schulen in Hessen musizieren" teilgenommen. Der Konzertbericht von Albrecht Schmidt kann hier heruntergeladen werden.

 

Wiesbaden1

 Die Klasse R10b hat mit ihrem Klassenlehrer Herrn Lohnes Ende des letzten Schuljahres die Plakatausstellung zum Thema "Die Urkatastrophe des 20.Jahrhunderts" organisiert.

IMG 1801neu  IMG 1802neu  IMG 1803neu 

Highlife- mit einem temperamentvollen Trommerlstück begrüßt die Klasse 10 a das Publikum in der vollen Evangelischen Kirche in Lengfeld.

PC090727 PC090740

 

Hier einige Eindrücke vom Tag der offenen Tür am 29.11.2014

DSC 0004a DSC 0021a

DSC 0048a DSC 0052a

Der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen fand in diesem Jahr am 5. Dezember statt. Eine Woche lang übten sich alle Kinder im Vorlesen. Sie stellten ein Buch ihrer Wahl vor und suchten daraus eine spannende Stelle aus.

Die Gewinner waren Hussein Abdul-Rahman mit dem Buch "Falsch verbunden" in dem es um drei Teenager geht, die Telefonstreiche spielen. Eines Tages riefen sie bei den falschen an... .

1falsch verbunden-9783785540190_xxl

Im Jahre 2009 lud Hans Fritsch (Imker in Habitzheim) Schülerinnen und Schüler der Otzbergschule zu seinem Bienenstand ein. Er erkläre ihnen die Bedeutung der Bienen für die Menschen, zeigte ihnen seine Bienenvölker und die damit verbundenen Arbeiten. Zum Abschluss gab es für alle Honigbrötchen. Die Kontaktaufnahme führte drei Jahre später, nach dem alle Formalitäten und Bedingungen für die Haltung der Bienen geklärt waren, dazu dass der WPU Kurs Naturlehrgebiete sich zur Haltung von Schulbienen entschlossen. Mit einem Startkapital des Fördervereins wurde Zargen gebaut und im April 2012 erhielten wir den ersten Bienenableger (Bienenvolk) von dem Imker Preiss asu Hering. Ein Jahr später erhielten wir von Imker Fritsch ein zweites Bienenvolk. Die Schülerinnen und Schüler der WPU Kurses Naturgebiet bewirtschaften die Völker. Im Frühjahr 2014 konnten die ersten 16 Gläser Honig geerntet werden. Von dem Erlös wurden Bienenfutter und Imker Anzüge für Schülerinnen und Schüler gekauft.

 bienen2 Honig

Am Samstag, den 29. November 2014, findet an der Otzbergschule der „Tag der offenen Tür“ statt. Hierzu möchten wir alle Eltern, Familien und Interessierten ganz herzlich einladen.
In der Zeit von 10 Uhr bis 13 Uhr erhalten Sie einen Einblick in die Arbeit der Otzbergschule als Grundschule und weiterführende Schule. Es erwarten Sie Informationen zur Mittelstufenschule und der Zusammenarbeit mit dem Beruflichen Schulzentrum Odenwald, zur Ganztagsschule und unserem Angebot, zur Inklusion und vieles mehr. Schülerinnen und Schüler der Grundschule und Sekundarstufe I bieten gemeinsam mit ihren Lehrkräften ein vielfältiges Angebot zum Informieren, Zuschauen und Mitmachen im musikalischen, naturwissenschaftlichen, fremdsprachlichen und künstlerischen Bereich und laden zu sportlichen Aktivitäten ein. Für das leibliche Wohl sorgt der Förderverein der Otzbergschule.
Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen. Bitte merken Sie sich schon jetzt den 22. Januar 2015 vor, an dem um 19.30 Uhr der Informationsabend zum Übergang der Klasse 4 nach Klasse 5 stattfinden wird, zu dem wir alle Interessierten herzlich einladen möchten.

Das Team der Otzbergschule

 

Apfelernte  Apfelernte

Am 22. September erntete der WP-Kurs Naturlehrgebiet die Äpfel auf den Streuobstwiesen der OBS. Herr Buntschuh (ortsansässiger Landwirt) stellte uns eine Rolle auf dem Schulhof zur Verfügung und brachte den Großteil der Äpfel zur Kelterei Freimuth nach Groß-Umstadt, ein Teil des des Restes wurde von den Grundschülern zum Basteln verwendet und der WP-Kurs stellte verschiedens Backwerk her. Von der Kelterei Freimuth erhielten wir für unsere Äpfel 2 Kästen Apfelsaft und 50€. Für den Geldbetrag kauften wir Mittelwände und Winterfutter für unsere Schulbienen.

 

Chillroom 1  Eröffnung Chillroom

Am 15.09.2014 um 12 Uhr fand die Eröffnugsfeier des "Chillrooms" statt. Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 1 sowie die Lehrer und einige Eltern versammelten sich dazu im Innenhof der Otzbergschule.

Die Schulleiterin Frau Wulf-Meyer und die Ganztagspädagogin Cristina Salzner begrüßten alle Gäste und erzählten, wie es zu der Idee des "Chillrooms" kam.

 

Bei der Einschulungsfeier der 1. und 5. Klassen der Otzbergschule kam die neue Bühne im Innenhof gleich bei mehreren Darbietungen zum Einsatz. Die Bühne wurde vom Förderverein finanziert und von der Firma Kunkel aus Lengfeld schnell und kostengünstig eingebaut. Der Firma Kunkel an dieser Stelle ein herzlicher Dank! Wer Interesse hat, sich im Förderverein der Otzbergschule zu engagieren, um weitere Projekte für die Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen findet hierzu Information unter dem Menüpunkt Förderverein auf unserer Schulhompage.

 Einschulung

Nach vielen Jahren konnte die Schulbücherei der Otzbergschule nun wieder zu neuem Leben erweckt werden.

Dank Frau Seifert, Lehrerin der Otzbergschule, die mit ihren Schülerinnen und Schülern den Raum neu gestrichen hat sowie Helmut Kessler, der eine wunderschöne Lesetreppe einbaute, entstand die ""Bücheroase", in der die Kinder Zeit zum Lesen und Schmökern, zum Austausch und Entspannen finden. Vielen Dank an dieser Stelle auch an die Schreinerei Koch, die den größten Teil des Materials für diesen Zweck spendete.
Lesetreppe für die Schulbücherei